Die Augsburger Projektgruppe "Bildung durch Verantwortung" veranstaltet gemeinsam mit Partnern von der Universität Duisburg-Essen vom 9. bis zum 10. November 2011 eine Tagung "Grenzen überwinden - Gesellschaft und Hochschule gemeinsam gestalten" an der Universität Augsburg. Die Tagung wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, durch die Kurt-Bösch-Stiftung zugunsten der Universität Augsburg sowie durch die Gesellschaft der Freunde der Universität Augsburg e.V. finanziell unterstützt. Partner ist darüber hinaus das Hochschulnetzwerk "Bildung durch Verantwortung", dem die Universität Augsburg im Rahmen der Tagung beitreten wird und dem bisher schon 10 Hochschulen (darunter z.B. die Leuphana-Universität Lüneburg) angehören.

Die Tagung widmet sich dem als "dritter Mission" bezeichneten Aufgabenfeld für Hochschulen: Die Ansatzpunkte dieses neuen Feldes reichen von Civic Engagement, Community Outreach, Community Service, Community Based Research, Service Learning bis zu Social Entrepreneurship. Ziel der Tagung Augsburger Tagung "Mission Gesellschaft" ist es, die in dem von diesen Begriffen abgesteckten Feld tätigen Akteure zusammenzubringen, um ihnen die Möglichkeit zu bieten, ihre jeweiligen Erfahrungen auszutauschen, über Chancen und Herausforderungen zu diskutieren

Weitere Informationen zur Tagung sind abzurufen unter: http://idw-online.de/de/news448271